Die Geschichte

Das Problem

Wenn du selbst ein Handicap hast oder jemand in deinem näheren Umfeld behindert ist, wirst du dir folgende Fragen bei der Wahl deines Urlaubszieles bestimmt schon gestellt haben:

  • Sind die Hoteltüren für einen Rollstuhl (Rolli) breit genug?
  • Hat mein Zimmer eine Dusche?
  • Ist meine Suite rollitauglich?
  • Komme ich gut zum all-inklusive Buffet?
  • Hat der Pool eine solide Steintreppe oder eine schlecht zugängliche Metall-Leiter?

Menschen mit Handicap(s) müssen oft andere Anforderungen an ihr Hotel stellen, als das Menschen ohne ein Handicap tun müssen.

Auf vielen anderen Websites im Netz zum Thema barrierefreier Urlaub oder Urlaub im Rollstuhl werden in erster Linie Hotels erwähnt, die sich auf den "Gast mit Handicap" (mit und ohne Rolli) spezialisiert haben.

In den letzten Jahren hat sich aber auch in der „herkömmlichen“ Hotellerie in dieser Richtung einiges getan. Viele Hotels haben mittlerweile einzelne Zimmer/Bungalows “nachgerüstet„, sodass in vielen Hotelanlagen und Ressorts ein oder mehrere behindertenfreundliche Unterkünfte angeboten werden.

Die Außenanlagen sind oftmals modernisiert worden und sind nun – je nach persönlicher körperlicher Verfassung – gut mit dem Rollstuhl zu meistern.

Viele Poolanlagen verfügen mittlerweile über mindestens einen Lifter zum bequemen Ein-und Ausstieg.

Leider hat sich dies unter den Reiseveranstaltern (einmal abgesehen von ein paar spezialisierten Nischen-Anbietern) bislang wohl nur unzureichend herumgesprochen. In den herkömmlichen Urlaubskatalogen der großen Anbieter finden sich keine Informationen. Es gibt zwar bei den meisten großen Reiseanbietern spezielle Abteilungen für diese Art von Anliegen, die Recherche ist aber oft ziemlich umständlich, langwierig und ergebnislos.

Die Idee – Urlaub wirklich "all inclusive"

Das Ziel von globewheeler ist, dass Menschen mit Behinderung so viele herkömmliche Urlaubshotels wie möglich buchen können und dabei so wenig Einschränkungen haben wie es nur geht. Die viel diskutierte Inklusion muss auch im Urlaub möglich sein – eben wirklich Urlaub "all inclusive". Wir gehen dabei einen Weg, der nicht neu, aber bei barrierefreien Urlauben im Rollstuhl bisher so nicht gegangen worden ist:

  • Wie bei anderen Websites für Urlaubsbewertungen können Besucher - wie du - ihre Erfahrungen schildern. Du kannst Hotels nach festgelegten Kriterien bewerten und deine Erfahrungen in einem Kommentar schildern.
  • Zusätzlich kannst du Bilder hochladen.
  • Da es viele unterschiedliche Arten von Handicap(s) gibt, weißt du als Betroffener am besten, auf was du achten musst.
    globewheeler gibt dir ein Werkzeug in die Hand, mit dem du dir einfacher ein Gesamtbild vom Hotel machen kannst. So kannst du noch vor dem Kontakt mit einem Reiseanbieter abschätzen, ob das Hotel für dich passt oder nicht.

Idealerweise hast du auf globewheeler nach etwas Stöbern ein Hotel gefunden, in dem du mit deinem Handicap klar kommst. Jetzt noch schnell gebucht, Koffer packen und anschließend deinen Urlaub genießen.

Gemeinsam sind wir stark: Deine Bewertung kann anderen helfen

globewheeler lebt von seinen Nutzern. Falls du in einem Hotel gute Erfahrungen gemacht hast (dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein Stadthotel oder um ein Urlaubs-Ressort handelt), sind wir auf deine Mithilfe angewiesen. Falls das Hotel bereits in der Website eingetragen ist, freuen wir uns über deine Bewertung. Falls nicht, schicke uns doch bitte die Hoteldaten, damit wir es eintragen können.

Noch ein letzter Hinweis:

globewheeler ist ein privates Projekt und deshalb für dich komplett kostenlos.

Der Gründer

Der Gründer von globewheeler.com Philipp Schrenk

globewheeler.com wurde von Philipp Schrenk, Jahrgang 1985, gegründet. Philipp ist seit seiner Geburt behindert.

Er hatte Ende 2009 die Idee, eine Bewertungsplattform für Hotels und deren Eignung für behinderte Menschen zu gründen.

Nach einer mehrjährigen Konzept- und Entwicklungsphase als Freizeitprojekt ging globewheeler.com am 18.06.2012 in der ersten Version online.

Im März 2014 erfolgte ein Relaunch mit vielen neuen Funktionen und wird seitdem ständig verbessert und erweitert.